Private Spendenaktion

Die Bilder aus den Gebieten der Flutkatastrophe haben Hans-Dieter Lein nicht losgelassen. Der Bayreuther wollte etwas tun – auch, nachdem das schlimme Ereignis aus den Medien verschwunden ist. Also hat Lein gemeinsam mit einem Freund zu einer Spendenaktion aufgerufen, um die betroffenen Menschen zu unterstützen – mit überwältigendem Erfolg. Unterstützung bekamen Sie unter anderem von dem “80-Euro-Waldi” Walter Lehnertz bekannt aus der ZDF-Antiquitätenshow “Bares für Rares”.

 

 

Spendensammeln an fünf Tagen

An fünf Tagen konnten die Sachspenden für die Opfer der Flutkatastrophe an unterschiedlichen Sammelpunkten abgegeben werden. Zudem wurde auch ein Abholservice angeboten. Zahlreiche Spenderinnen und Spender aus Bayreuth und Umkreis von privaten Personen waren dem Aufruf gefolgt, darunter zahlreiche Unternehmen.

Das Hilfsprojekt wird durch die Spedition Steinbach und die Wedlich Servicegruppe tatkräftig unterstützt. Benötigt werden in den Katastrophengebieten Trinkwasser in PET-Flaschen, Hygieneartikel, Leitern, Erste-Hilfe-Material, Babywindeln, Werkzeuge, Waschpulver, Wasserkocher, Toilettenpapier, Arbeitshandschuhe, Kabeltrommeln, Regen- und Winterkleidung, haltbare Lebensmittel und Babynahrung, aber auch Decken und Schaufeln.

Am 14.09.2021 wurden die Spendenartikel auf dem Betriebsgelände der Steinbach Spedition in der Orionstraße 7 in Bayreuth auf einen Steinbach LKW geladen. Ein langjähriger Fahrer der Steinbach Spedition machte sich danach direkt auf den Weg nach Breitscheid. Heute um cirka 14.00 wird der Steinbach LKW in Breitscheid eintreffen und entladen.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und an unseren Fahrer Nico Scharrer.

 

siehe Nordbayerischer Kurier vom 03.09.2021

private Spendenaktion Tonnenschwere Hilfe für die Flutgebiete

 

siehe Facebook Steinbach Spedition  – Transport der gespendeten Hilfsgüter

Ankunft in Breitscheid!